Schlüter Bell 222.

Obwohl sie fertig aussieht, steckt noch eine Menge Arbeit drin.

Das Bj. müßte Ende der 80. Jahre sein.

Es ist ein 10ccm² Motor verbaut.

Das kann man so natürlich nicht lassen. 

Nach den Entlacken.

Es ging ein wenig weiter Die Fenster wurden ausgeschnitten

 

Die Fensterscheiben wurden ausgeschnitten und "Tiefgezogen".  Dadurch bekommen sie die Rundungen.

Nun werden die Ausschnitte für die Ausziehfahrwerke angezeichnet und ausgeschnitten

Die Halterungen für das Einziehfahrwerk baue ich aus Alu.

Die Bell  soll ein einziehfahrwerk bekommen. Die Ausschnitte wurden gemacht und eine Halterung erstellt.

 

Es wird weiter berichtet.

 

Nach oben